SM Lexikon

Brustwarzen Tortur / Brustwarzenklammern

Man kann Brustwarzen intensiv mit den den Fingern bearbeiten, daran ziehen, sie kneifen, drehen, quetschen oder in sie hineinbeissen. Gerne quält man sie aber auch mittels Brustwarzenklammern. Für eine/n Newbie in der BDSM Szene mag schon eine haushaltsübliche Wäscheklammer recht qualvoll sein, wenn sie über einen längeren Zeitraum getragen werden muss. rnrnIn einschlägigen Shops findet man spezielle Brustwarzenklammern. Teils mit einer Kette verbunden, an der sich auch zusätzliche Gewichte befestigen lassen oder sogenannte Krokodilklammern, die richtig Biss haben, weil die Innenseite der Klammer gezahnt/gerillt ist. Es gibt Klemmen mit Schräubchen, wo die Brustwarzen oder wie man umgangssprachlich so schön sagt, die Nippel eingespannt werden und man sie mittels der Schrauben schön schmerzhaft einquetschen kann. rnEine beliebte Tortur ist es auch, die Klammern zu entfernen, indem man sie mittels der Kette mit einem Ruck abreisst. Ein schmerzerfüllter Aufschrei von Sub dürfte Top sicher sein.
Siegel
fsm
Statistiken
Sedcards 7021
  Models 628
 Models 590
Fotografen 1213
Hobby Fotografen 1070
Produzenten 305
Fotos 14321
Alben 2054
Sprache
Deutsch Englisch

MOS-Kommunikationsagentur e.K. - Alle Rechte vorbehalten - Ver. 7.2.1