SM Lexikon

Katheterspiele

Hierbei wird ein (Blasen) Katheder verwendet um Urin aus der Blase zu leiten. Es gibt Katheder in unterschiedlichen Grössen und Materialien wie Metall, Gummi, Silikon, PVC, Latex, Latexverbindungen sowie mit Ballon. Dieser Ballon wird mit sterilien Wasser aufgefüllt und dient dazu, ein Herausgleiten zu vermeiden. Bei erotischen Klinikspielen wird dem passiven Part (meist männliche Sklaven) ein Katheder über die Harnröhre in die Blase geführt, die dann entleert wird. Bei Einführen kann auch die benachbarte Prostata gereizt werden. Wird der Penis des Kathederisierten sexuell stimuliert, kann die erwünschte Nebenwirkung ein als besonders stark empfundener Orgasmus sein, da das Ejakulat am Katheder vorbei durch die Harnröhre austritt. Natürlich kann man bei Kathederspielen mittels eines Katheders nicht nur Flüssigkeiten ableiten, sondern auch einführen, die dann für einen starken Harndrang sorgen, dem der passive Part nicht auf natürlichem Wege nachgeben kann. Wichtig: Immer steriel arbeiten!
Siegel
fsm
Statistiken
Sedcards 6755
  Models 603
 Models 533
Fotografen 1187
Hobby Fotografen 1030
Produzenten 282
Fotos 13883
Alben 2026
Sprache
Deutsch Englisch

MOS-Kommunikationsagentur e.K. - Alle Rechte vorbehalten - Ver. 7.2.1