SM Lexikon

Windelsklavin

Im BDSM Zusammenhang werden weibliche Passive u.a. als Sklavin bezeichnet. Dabei ist es egal ob eine masoschistische und /oder devote Neigung vorhanden ist. Wenn nun eine Sklavin während der Session Windeln trägt bzw. tragen muss, kann das verschiedene Gründe haben. Die Windelsklavin oder ihr Top (oder beide) haben einen Windelfetisch. Fetisch bedeutet die sexuelle Fixierung auf ein Objekt. Das kann ein Gegenstand (wie z.B.eine Windel) oder ein bestimmtes Körperteil sein, der zu einer sexuellen Erregung führt oder zur eigenen sexuellen Befriedigung benötigt oder eingesetzt wird. Einige mag schon der blosse Anblick einer Windel tragenden Person sexuell erregen, andere bevorzugen selbst Windeln zu tragen oder lieben es wenn der Partner Windeln trägt.

Bei einer Windelsklavin kann es sich auch um ein Adult Baby im Sinne eines Age Play Rollenspiels handeln. Die Windelsklavin spielt dann die Rolle des hilflosen Windel tragenden Babies, dass die Kontrolle total abgibt und im Gegenzug umsorgt wird. Eine weitere Möglichkeit ist, dass eine Sklavin aus Zwecken der Demütigung/Erniedrigung während der Session Windeln tragen muss. So kann der Top der unfreiwilligen Windelsklavin z. B. befehlen eine bestimmte Menge Wasser zu trinken und wenn der Druck auf die Blase zu gross wird, muss sie sich in der Windel erleichtern.
Siegel
fsm
Statistiken
Sedcards 6755
  Models 603
 Models 533
Fotografen 1187
Hobby Fotografen 1030
Produzenten 282
Fotos 13883
Alben 2026
Sprache
Deutsch Englisch

MOS-Kommunikationsagentur e.K. - Alle Rechte vorbehalten - Ver. 7.2.1