SM Lexikon

Willige Sklavin

Im BDSM Kontext werden passive weibliche (Spiel) Partner mit einer devoten und / oder masochsistischen Neigung u.a. als Sklavin bezeichnet. Sie beziehen ihren Lustgewinn durch Erniedrigungen / Demütigungen oder dem Empfangen von Schmerzen mittels körperlicher Züchtigungen.
BDSM Praktiken spielen sich einvernehmlich und freiwillig zwischen den betreffenden Partnern ab. Es gibt willige Sklavinnen, die sich auf alles einlassen, was der Herr bzw. die Herrin anordnet und keine Anweisung hinterfragt, jeden Befehl ausführt, jede Entscheidung akzeptiert und willig alle sexuellen Dienste ausführt bzw. sich sexuell auf jede Art benutzen und auch fremd benutzen lässt.

Dies gibt dem aktiven Part eine grosse Machtspanne, andererseits kann es auf Dauer auch langweilig mit einer so willigen Sklavin werden. Manche Aktive lieben ein so williges Geschöpf, andere bevorzugen eine Sklavin die mal Widerworte gibt um dann eine Strafaktion zu starten oder es erregt sie, Widerwillen im Blick oder Verhalten zu erkennen und diesen Widerwillen zu brechen.
Vorsicht: Wer sich im Internet als willige Sklavin bezeichnet, muss es nicht unbedingt sein, oftmals verbergen sich Fakes dahinter.
Siegel
fsm
Statistiken
Sedcards 6755
  Models 603
 Models 533
Fotografen 1187
Hobby Fotografen 1030
Produzenten 282
Fotos 13883
Alben 2026
Sprache
Deutsch Englisch

MOS-Kommunikationsagentur e.K. - Alle Rechte vorbehalten - Ver. 7.2.1