SM Lexikon

Private Bondage

Im Zusammenhang mit BDSM (Bondage&Diszipline, Dominanz&Submission, Sadismus&Masochismus) versteht man unter Bondage den passiven (Spiel-) Partner durch eine Fesselung in seiner Bewegungsfreiheit einzuschränken bzw. ihm seine Bewegungsfreiheit komplett zu nehmen. rnrnEin Top (aktiver Part) kann durch ein Bondage ein (Über)Machtgefühl entwickeln, da er die völlige Kontrolle über den passiven Part hat. Andere Gründe können z.B. Lustgewinn sein oder das Bondage ist für weitere Aktionen nötig.. Für den Passiven ist das Gefühl komplett ausgeliefert zu sein oftmals ein zusätzlicher Kick Daneben gibt es auch künstlerisches Bondage aus optischen Gründen oder dem Gefallen an kunstvollen Verschnürungen z.B. für ästhetische Bondagefotos.rnrnEs gibt viele Webseiten für private Bondage Fotos, Filme, Videos usw. Hier können Bondagebegeisterte Gleichgesinnte an ihren Bondageaufnahmen usw. teilhaben lassen. Es ist natürlich Ansichtssache, ob man dann noch von einem privaten Bondage sprechen kann, wenn man es veröffentlicht. Man findet aber auch viele kommerzielle Seiten, die mit privaten Bondage Videos, Models, Fotos usw. werben. Es handelt sich dabei aber nicht immer um Personen, die privat und aus Begeisterung für Bondage dort agieren, sondern oftmals um gutbezahlte Rigger und Models.
Social Media
Siegel
fsm
Statistiken
Sedcards 7043
  Models 631
 Models 599
Fotografen 1216
Hobby Fotografen 1075
Produzenten 305
Fotos 14366
Alben 2058
Sprache
Deutsch Englisch

MOS-Kommunikationsagentur e.K. - Alle Rechte vorbehalten - Ver. 7.2.1