SM Lexikon

Online SM

Unter Sadomasochismus, umgangssprachlich auch Sadomaso oder kurz SM genannt, versteht man das gezielte Zufügen und / oder Empfangen von Schmerzen. Während ein Sadist Freude und Lust an Züchtigungen und dem Spiel mit Macht und Ohnmacht hat, erhält ein Masochist seinen Lustgewinn durch körperliche Züchtigungen, oft verbunden mit Demütigungen. Ein Sadist wird erregt, wenn er anderen Schmerzen zufügen kann, ein Masochist wird durch Schmerzen erregt. Der Begriff leitet sich von den Schriftstellern Marquis de Sade und Leopold von Sacher-Masoch ab, deren Werke zu den Klassikern im Genre sadomasochistischer Literatur gelten. 1913 wurde der zusammengesetzte Begriff Sadomasochismus von dem Wiener Psychoanalytiker Isidor Isaak Sadger geprägt.

Wer sich nicht auf real gelebten SM einlassen kann oder will, nutzt gerne die Möglichkeit des online SM. Dabei werden dem passiven Part von dem Aktiven Aufgaben / Befehle erteilt, die dieser dann erledigen / umsetzen muss. Das kann vom morgenlichen Weckruf, über E-Mails in denen z.B.ein Tagesrapport verschickt wird, der bis zu einem festgelegten Zeitpunkt beim Empfänger eintrudeln muss, Festlegen zu welchen Zeiten der passive Part online gehen darf bzw. anwesend sein muss, bis hin zu Befehlen wie sexuelle Handlungen an sich vorzunehmen, Selfbondage, Erstellen von Fotos, Benutzen von Klammern, Plugs vor laufender Webcam usw reichen. Durch die bunte Medienvielfalt lässt es sich einfach feststellen ob Sub die Aufgaben auch tatsächlich durchgeführt hat. Vertrauen ist ja gut, aber Kontrolle ist besser. Mittels Webcam kann man live Befehle geben und die Umsetzung verfolgen. Auch lassen sich per Web- oder Handycam Beweisfotos erstellen.

Welche Nachteile hat online SM gegenüber real praktiziertem SM? Auch bei online SM kann es zu einem Absturz kommen, ein / eine nicht real anwesende(r) Herr / Herrin kann nicht auffangen, Tränen wegwischen, streicheln, sondern nur virtuell trösten. Man kann zwar per Webcam z.B. Schweissperlen auf der Stirn sehen, aber selbst die beste Cam kann keinen Angstschweiss übermitteln. Online SM kann 24 / 7 gelebt werden mit totaler Mind Controll und zu einer Abhängigkeit führen. Da online SM oft anonym stattfindet, gibt es Aktive wie auch Passive, die eine solche Beziehung plötzlich beenden, da ist das Profil oder E-Mailadresse gelöscht und das war es dann. Dem verlassene Part bleibt dann nur noch nach dem Warum zu grübeln.
Siegel
fsm
Statistiken
Sedcards 6759
  Models 603
 Models 533
Fotografen 1190
Hobby Fotografen 1030
Produzenten 284
Fotos 13887
Alben 2026
Sprache
Deutsch Englisch

MOS-Kommunikationsagentur e.K. - Alle Rechte vorbehalten - Ver. 7.2.1