SM Lexikon

Muttermund Fisting

Als (äusserer) Muttermund wird das untere Ende des Gebärmutterhalses bezeichnet. Der Muttermund hat eine kleine querlaufene Öffnung, die bei Frauen, die schon geboren haben zu einem querlaufenen Spalt wird. Die Öffnung ist eng, um zu verhindern, dass Keime in die Gebärmutter aufsteigen. rnrnDaher ist von Spielarten wie Muttermund Fisting dringenst abzuraten, hierbei kann es zu schwerwiegenden Infektionen und Verletzungen kommen! Frauen, die extrem schmerzgeil sind und an ein Muttermundfisting denken, sollten sich mal ohne Betäubung eine Spirale einsetzen lassen. Dabei wird der Muttermund vom Gynäkologen leicht gedehnt und ohne Betäubung ist dieser Vorgang äusserst schmerzhaft. Hier kann man nur im wahrsten Sinne des Wortes sagen: Finger weg von solchen Versuchen!
Social Media
Siegel
fsm
Statistiken
Sedcards 7043
  Models 631
 Models 599
Fotografen 1216
Hobby Fotografen 1075
Produzenten 305
Fotos 14366
Alben 2058
Sprache
Deutsch Englisch

MOS-Kommunikationsagentur e.K. - Alle Rechte vorbehalten - Ver. 7.2.1