SM Lexikon

Ledersau

Der zusammengesetzte Begriff Ledersau spiegelt eine Vorliebe für Leder wider. Dabei kann es sich um eine reine Vorliebe oder um einem Lederfetisch handeln. Unter Fetisch versteht man die sexuelle Fixierung auf ein Objekt, sei es ein Gegenstand oder ein bestimmtes Körperteil. Man spricht auch von einem Fetisch, wenn durch den blossen Anblick oder das Berühren/Riechen eines bestimmten Materials wie in diesem Falle Leder eine sexuelle Stimulierung stattfindet.

So können Personen, die dem Fetisch Leder verfallen sind, allein schon vom Anblick erregt werden, wenn sie den oder die Partner(in) in Bekleidungsstücken aus Leder wie z.B. Ledercorsagen oder Lederchaps sehen. Andere brauchen den typischen Ledergeruch und/oder müssen Leder anfassen, die Glätte und Geschmeidigkeit fühlen bzw. auf der nackten Haut spüren. Auch in Kombination mit BDSM finden sich für Lederfetischisten reizvolle Artikel, wie z.B. Ledermasken mit Reissverschlüssen, die den Kopf komplett in Leder hüllen.

Ledersau kann zwar sowohl auf eine männliche als auch weibliche Person hindeuten, in den meisten Fällen handelt es sich aber um Männer, meist aus der BDSM und/oder Gayszene, die durch diese Bezeichnung einerseits auf ihren Vorliebe für Leder bzw. ihren Lederfetisch hinweisen und gleichzeitig belegen möchten, dass sie total "versaut" und keiner Spielart abgeneigt sind.
Siegel
fsm
Statistiken
Sedcards 6754
  Models 603
 Models 532
Fotografen 1187
Hobby Fotografen 1030
Produzenten 282
Fotos 13881
Alben 2025
Sprache
Deutsch Englisch

MOS-Kommunikationsagentur e.K. - Alle Rechte vorbehalten - Ver. 7.2.1