SM Lexikon

Fuss Sklave

Die Aufgaben eines Fusssklaven können Pflege, Pediküre, Cremen, Massieren der Füsse beinhalten. So kann z.B.ein Fusssklave seiner Herrin nach einem harten Arbeitstag die müden Füsschen von den Pumps befreien und ihnen erstmal eine entspannende Massage spenden. rnFast immer spielt Fussfetisch dabei eine Rolle. Fetisch bedeutet die sexuelle Fixierung auf ein Objekt. Das kann ein Gegenstand oder ein bestimmtes Körperteil (wie z.B. Fuss) sein, der zu einer sexuellen Erregung führt oder zur eigenen sexuellen Befriedigung benötigt oder eingesetzt wird. Neben Gegenständen, Stoffen oder Körperteilen können auch bestimmte Gerüche oder ein bestimmter Geschmack als sexuelle Stimulanz dienen. rnrnZweifelsfrei gibt es mehr männliche als weibliche Fussfetischisten. Fussfetischisten können allein durch den Anblick eines Fusses erregt werden. Sie lieben es Füsse zu berühren, zu streicheln und/oder zu küssen, daran zu lecken und/oder zu saugen. Ebenso führt bei einigen der Geruch oder Geschmack von Füssen zur Erregung. rnDer Grossteil der Fußfetischistinnen sind Frauen, die es erregend finden, sich ihre eigenen Füsse verwöhnen zu lassen. Viele dominante Damen, die gleichzeitig Fußfetischistinnen sind, halten sich daher einen Fuss Sklaven. Und für passive Fussfetischisten gibt es nichts Schöneres als ein Fuss Sklave zu sein. rnrnNatürlich kann auch jemand der keinen Fussfetisch hat und Füsse nicht gerade als ein erotisches Körperteil sieht, zum Fusssklaven abgerichtet werden. So kann es z.B. für eine Herrin, die seinen Widerwillen kennt, reizvoll sein, diesen zu brechen, indem er z.B. ihre Füsse anbeten, küssen, oder (absichtlich) verschmutzte Füsse sauber lecken muss.
Siegel
fsm
Statistiken
Sedcards 6755
  Models 603
 Models 533
Fotografen 1187
Hobby Fotografen 1030
Produzenten 282
Fotos 13883
Alben 2026
Sprache
Deutsch Englisch

MOS-Kommunikationsagentur e.K. - Alle Rechte vorbehalten - Ver. 7.2.1