SM Lexikon

Analdehnung

Die Dehnung kann mittels eines oder mehrerer Finger erfolgen. Beliebt sind auch Hilfsmittel wie Dildos oder Plugs, bei denen man Grösse/Umfang steigern kann. rnBei den ersten Dehnungsversuchen (natürlich auch bei den späteren) sollte man sehr behutsam vorgehen um Analfissuren oder Schliessmuskelzerrungen aus zu schliessen. Bis eine ganze Hand/Faust den Enddarm füllen kann können einige Wochen vergehen. Bei den Personen, die gedehnt werden, reicht die Gefühlspalette von totaler Lust, da bei Männern auch die Prostata dabei nicht zu kurz kommt, einem Wahnsinnsgefühl so "ausgefüllt" zu sein bis hin zum Gefühl des Ausgeliefertseins oder Demütigung.rnrnAnaldehnungen dienen dazu den After für spätere Praktiken wie Analverkehr, Analfisting, Benutzung durch einen Strap on oder andere Analbehandlungen wie z.B. bei Klinikspielen das Einführen eines Spekulums, leichter "zugänglich" zu machen. Wird auch als Vorbereitung zum Analfisten oder Fäusten angewandt. rnrnWie schon erwähnt ist es wichtig bei Dehnungen vorsichtig vorzugehen und sie langsam zu steigern und nicht zu schnell z.B. auf einen grösseren Plug umzusteigen und immer Gleitgel zu verwenden. Leider gibt es bis jetzt noch wissenschaftlichen Studien ob übermässige Dehnungen im Alter zu Stuhlinkontinenz führen können.
Social Media
Siegel
fsm
Statistiken
Sedcards 7043
  Models 631
 Models 599
Fotografen 1216
Hobby Fotografen 1075
Produzenten 305
Fotos 14366
Alben 2058
Sprache
Deutsch Englisch

MOS-Kommunikationsagentur e.K. - Alle Rechte vorbehalten - Ver. 7.2.1